ESSAY
Die
elektrisierende
Mobilität
Das E-Bike kommt
Reinhard Kochems
Seit einiger Zeit treffe ich mobile Menschen
auf unseren Straßen und Plätzen mit einem
zufrieden ja fast glücklichen Lächeln im
Gesicht. Sie fahren ein E-Bike. Wenn man
mit ihnen ins Gespräch kommt wird
begeistert von dieser neuen Errungenschaft
erzählt. Eine Einladung zum Selbsttest ist
nicht selten. Das Erleben und Erfahren
unser Flusslandschaft mit dem Zweirad wird
durch die elektrische Unterstützung fast
mühelos. Nun wird das E-Bike bald den Weg
in die Ökologische-Debatte finden.
Sehen wir uns zuerst die Nutzer in unsere
Ferienregion an. Es ist davon auszugehen das
einige Fahrten mit dem Auto durch Fahrten
mit dem E-Bike, z.B. zum Bäcker, ersetzt
werden. Aber das Ziel der meisten Urlauber
ist der Weg. Das Zweiradfahren ist für viele
ein Ausdruck von Lebensfreunde. Bald
werden die höher gelegen Landschaften der
Eifel und des Hunsrücks Ziel der
E-Bike-Fahrer sein. Leistungsträger der
Touristik können dann mit Aufladestationen
punkten. So werden dann auch größere
Touren möglich.
Einen Beitrag zur Verringerung der CO²
Bilanz kann das E-Bike allerdings hier nicht
leisten. Zum einen wird keine die Umwelt
mit CO² belastenden Mobilität dadurch
verringert, sondern durch das Fahrradfahren
mit elektrischer Unterstützung wird mehr
elektrische Energie verbraucht. Auch die
Anreise in die Ferienregion wird nicht mit
öffentlichen Verkehrsmitteln stattfinden weil
1. die E-Bike´s deutlich schwerer sind als
normale Räder und 2. die meisten Nutzer
ältere Menschen sind, die mit Gepäck und
E-Bike bei der Anreise mit Bahn und Bus
überfordert sind. Folglich wird die Anreise
mit einem nicht zu kleinem PKW erfolgen.
Den Berufsverkehr in den Städten und deren
Einzugbereich wird das E-Bike nicht positiv
beeinflussen.
Es wird wahrscheinlich dazu führen das der
verständliche Drang des Einzelnen nach
Individualverkehr durch die Nutzung der
E-Bike´s befriedigt wird. Es ist davon
auszugehen das ÖPNV-Nutzer in den
Städten, wenn das Wetter nicht zu schlecht
ist, auf das E-Bike umsteigen. Auch hier
steigt dann der Bedarf der elektrischen
Energie an, die bestehende Infrastruktur
(Bus oder Regiobahn) verkehrt aber mit
weniger Nutzern.Die Finazierungsprolematik
des ÖPNV bekommt dadurch
sicher keine positiven Impulse.
Es bleibt abzuwarten wie sich die Sicherheit
im Straßenverkehr durch die fast doppelte
Geschwindigkeit der E-Biker entwickelt. In
der Übergangszeit werden andere
Verkehrsteilnehmer, hinsichtlich der
Geschwindig der E-Biker, über ihre
Fehleinschätzung überrascht sein. Aber das
wird sich hoffentlich einspielen. Es ist zu
beobachten das die Einsicht einen
vernünftigen Helm zutragen bei den meist
älteren Fahrradfahrern mit oder ohne
Elektromotor gänzlich fehlt. Hier muß
dringend aufgeklärt werden.
Das Konzept der Steuerung der
Geschwindkeit durch den Drehmoment der
eingesetzten Muskelkraft des Fahrers ist
genial. So kann der E-Biker genauso wie der
normale Radfahrer den Erfolg seiner
Fortbewegung körperlich empfinden. Das EBike
wird sich durchsetzten und das Bild
unserer Mobilität bereichern.

Busreisen, Mosel, Eifel, Hunsrück, Hahn, Mesenich, Briedern, Beilstein, Fankel, Bruttig, Valwig, Cochem, Klotten, Pommern, Treis-Karden,

Busreisen, Mosel, Treis/Karden, Treis Karden, Ernst, Ellenz-Poltersdorf, Ellenz/Poltersdorf, Ellenz Poltersdorf, Senhals, Senheim, Nehren, Ediger-Eller,

Busreisen, Ediger/Eller, Ediger Eller, Bremm, Neef, Sankt Aldegund, Alf, Bullay, Merl, Zell, Blankenrath, Tellig, Hesweiler, Grenderich,

Busreisen, Moritzheim, Schauren, Walhausen, Panzweiler, Hasereich, Mastershausen, Strimmig, Liesenich, Peterswald, Löffelscheid, Kappel,

Busreisen, Silvesterreisen, Karneval am Gardasee, Ausflug zum Karneval in Vendig,

Busreisen, Reisen in die Toskana, Ski fahren Südtirol, Elba, Cinque Terre, Pisa, Siena, San Giminano, Lourdes, in die Schweiz, nach Dresden,

Busreisen, nach Opatija in Kroatien, Vierwaltstättersee, Schweiz, Wallis, Steiermark, Dachstein, Berlin, Spreewald, Lago Maggiore , Locarno, Centovalli-Bahn,

Busreisen, Domodossola, Chamonix, Aigulle du Midi, Blanc, Brig, Simplonpass,

3 Sterne Bus, 4 Sterne Bus, 5 Sterne Bus, 3 Sternebus, 4 Sternebus, 5 Sternebus, Reisebus, Reisebusse,

Ferienwohnung